SEA CLOUD CRUISES

Kreuzfahrten Reedereien Sea Cloud Cruises

 

Kreuzfahrten Logo Sea Cloud Cruises

 

Für wen geeignet?

Auf einem echten Windjammer stehen das Segeln und die Segelmanöver im Mittelpunkt, deshalb eignen sich Kreuzfahrten mit Sea Cloud Cruises in erster Linie für Enthusiasten, die ein echtes Segelerlebnis gepaart mit komfortablem Kreuzfahrtgenuss schätzen. Vor allem beim deutschsprachigen Publikum sind die beiden Windjammer Sea Cloud & Sea Cloud II beliebt und erfreuen sich einer grossen Stammkundschaft. Die elegante Privatyacht-Atmosphäre an Bord spricht Paare, Alleinreisende und Familien mit Jugendlichen an, die kein opulentes Unterhaltungsprogramm benötigen und ein ungezwungenes Ambiente im kleinen Kreise bevorzugen. Die Sea Cloud bietet max. 64 und die Sea Cloud II max. 94 Gästen Platz.

Wo kreuzen die Schiffe?

Ab Frühling bis Herbst sind die Schiffe vor allem im Mittelmeer und Adriatischen Meer, in Nord- und Westeuropa sowie auf den Kanaren und in Marokko anzutreffen. Im Winter kreuzen sie in der Karibik und Zentralamerika inklusive Panamakanal. Zusätzlich ergänzen abwechslungsreiche Themenreisen (Musik, Fahrrad, Gourmet usw.) und attraktive Landprogramme das Angebot.

Für leidenschaftliche Segler bietet die Reederei ausgewählte Reisen unter dem Motto „Segeln ohne festen Fahrplan“. Auf diesen Reisen gibt der Wind vor, welche Häfen und Inseln von Tag zu Tag angelaufen werden, um so viel Zeit wie möglich unter Segeln verbringen zu können – nur der  Abfahrts- und Ankunftshafen sind bekannt. Ein weiteres besonderes Segelabenteuer bieten Ende Herbst die Transatlantikfahrten ab den Kanaren  Richtung Karibik – die Passatwinde sorgen für ideale Segelbedingungen.

 

 

Gut zu wissen

1931 wurde die heutige Sea Cloud unter dem Namen „Hussar“ in Kiel gebaut. Und seit damals ist viel passiert… der Windjammer war anfangs eine luxuriöse Familienyacht, hat später als schwimmender Diplomatenpalast gedient, bevor er in den Dienst der US Navy gestellt wurde. Nach Kriegsende fanden in der Karibik ausschweifende Partys mit Hollywoodstars an Bord statt und später diente das Schiff sogar kurz als „Oceanic School“ auf hoher See bevor ihr bewegtes und spannendes Leben vorerst im Hafen von Colón in Panama ein Ende fand. Schlussendlich wurde das Schiff 1978 wieder nach Hamburg überführt und ging 1979 – nach umfangreichen Instandsetzungs- und Umbauarbeiten – auf ihre erste Kreuzfahrt. Seit der jüngsten Renovierung 2011 erstrahlt die legendäre Sea Cloud  wieder im neuen Glanz und sie wurde auch auf dem neusten technischen Stand gebracht. An Bord sind die Suiten und De-Luxe-Kabinen Originalkabinen und deshalb unterschiedlich in Stil und Ausstattung.
2001 wurde – in der Tradition ihrer älteren Schwester – die grosszügige und elegante Sea Cloud II gebaut. Sie vereint alle Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes und alle Elemente eines klassischen Windjammers.

Im Restaurant speist man in einer Sitzung und mit freier Tischplatzwahl: Frühstück und Mittagessen werden in Buffetform (bei schönem Wetter auch an Deck) serviert, abends steht ein erlesenes 4-Gang-Menu zur Auswahl. Je nach Reisedauer findet ein- bis zweimal pro Kreuzfahrt ein traditionelles Captain’s Dinner statt, für welches eine elegantere Garderobe empfohlen wird. Ansonsten passt abends eine klassisch-legere Kleidung.

Vieles ist bereits im Kreuzfahrtpreis eingeschlossen, wie z.B. alle Softgetränke, Qualitätsweine sowie Bier zum Mittag- und Abendessen, alle alkoholfreien Kaffee- und Teespezialitäten, Mineralwasser auf den Ausflügen und ein täglich frisch gefüllter Früchtekorb in der Kabine.

An Bord der Schiffe stehen immer Schnorchel-Ausrüstungen in ausreichender Anzahl kostenlos zu Verfügung. Je nach Destination und Wetterbedingungen können die Gäste auf der Sea Cloud via Gangway und auf der Sea Cloud II direkt via Badeplattform ins Meer.   

Bordwährung: Euro
Bordsprache: Deutsch (teilweise auch Englisch)

 

Reedereien Kreuzfahrten Sea Cloud Cruises
Reedereien Kreuzfahrten Sea Cloud Cruises
Reedereien Kreuzfahrten Sea Cloud Cruises
© CRUISEHOST Solutions V4.913