BESONDERE SEEWEGE

Nachfolgend stellen wir Ihnen Seewege vor, die Geschichte schrieben und zum Teil als Wunder ihrer Zeit galten. Aber auch eine Transatlantikpassage oder eine Weltreise bieten jedem Kreuzfahrer eine Erfahrung der besonderen Art, von der man sagt: «Das wollte ich schon immer einmal machen.»
Besondere Seewege Amazonas

Amazonas

Länge: ca. 6400 oder 6992 km, je nach gewähltem Messweg (Quelle: Encyclopædia Britannica)

Die Quellflüsse des Amazonas entspringen in den Peruanischen Anden. Von geschätzten 10’000 Nebenflüssen gespiessen, durchquert der gewaltige Strom das vom tropischen Regenwald geprägte Amazonasbecken, bevor er in den Atlantischen Ozean mündet. Ab der Atlantikküste ist der Amazonas bis Manaus am Rio Negro – dem Tor zum Regenwald – mit Kreuzfahrtschiffen befahrbar. Bühne frei für ein eindrucksvolles Naturspektakel.

Besondere Seewege Galapagos

Galápagos

Das Galápagos-Archipel liegt am Äquator ca. 1000 km westlich vor der Küste Ecuadors. Aufgrund seiner einmaligen Flora und Fauna gehört es zum Weltnaturerbe der UNESCO und steht als Nationalpark unter besonderem Schutz. Höhepunkt jeder Expeditionskreuzfahrt inmitten dieser spektakulären Inselwelt ist die einzigartige Fauna mit Vögeln, Echsen, Schildkröten und einer bunten Unterwasserwelt – ein einmaliges Erlebnis!

Besondere Seewege Kanal von Korinth

Kanal von Korinth

Eröffnung: 1893 | Länge: 6,3 km

Er verbindet den Golf von Korinth mit dem Saronischen Golf respektive trennt das griechische Festland von der Halbinsel Peloponnes. Der Kanal zählt zu den populärsten Sehenswürdigkeiten Griechenlands und ist mit einer Breite von knapp 25 Metern sehr schmal, so dass er nur von kleineren Schiffen befahren werden kann. Spektakulär ist die Kulisse von Bord aus, wenn das Schiff an den steilen Felswänden vorbei gleitet, die zum Greifen nahe scheinen.

Besondere Seewege Nordwestpassage

Nordwestpassage

Länge: 5780 km

Dieser Seeweg verbindet nördlich des amerikanischen Kontinents den Atlantischen mit dem Pazifischen Ozean – weit jenseits des Polarkreises. Die Befahrung ist aufgrund der klimatischen Bedingungen nicht immer möglich, daher bleibt eine Expeditionsreise auf dieser Strecke etwas Besonderes. Auf den Spuren der legendären Arktis-Entdecker, wie Amundsen oder Franklin, lässt sich die eindrucksvolle und raue Naturlandschaft um Grönland und Kanada – Heimat von Eisbären, Walrossen und Walen – erleben und bestaunen.

Besondere Seewege Panamakanal

Panamakanal

Eröffnung: 1914 | Länge: 82 km

Er bildet die Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik und gilt als eine der wichtigsten Handelsrouten der Welt. Einst als bedeutendstes Bauprojekt des 20. Jahrhunderts gefeiert, wurde er in jüngster Zeit erweitert. Die Schiffe gelangen über ein Schleusensystem durch den Kanal und gewähren den Passagieren faszinierende Einblicke in dieses technische Meisterwerk. Einige Reedereien durchfahren den Kanal komplett, andere befahren nur die halbe Distanz und wenden am künstlich erschaffenen Gatúnsee.

besondere seewege

Suezkanal

Eröffnung: 1869 | Länge: 163 km bzw. 193 km einschliesslich der Zufahrtskanäle

Er verbindet das Mittelmeer mit dem Roten Meer und verkürzt somit deutlich den Schiffsweg von Europa nach Asien. Ursprünglich war der Kanal nur in einer Richtung befahrbar, eine jüngste Verbreiterung bietet mittlerweile die Durchfahrt in beiden Richtungen. Die Schiffe sammeln sich und bilden einen Konvoi, der langsam in etwa 12 Stunden an der Wüstenlandschaft vorbei gleitet.

Besondere Seewege Transatlantik

Transatlantik & Transpazifik

Es gibt Fahrten auf denen der Weg das Ziel ist. Ein Erlebnis für sich, bei dem das Schiffsangebot voll genutzt werden kann und die Erholung aufgrund vieler Tage auf See im Vordergrund steht. Neben dem klassischen Liniendienst mit Cunard Line über den Atlantik in «die neue Welt» und zurück, bieten viele Reedereien sogenannte Überführungsfahrten an, die von Europa aus u.a. in die Karibik, Südamerika oder Südostasien führen. Die andere Seite der Weltkugel bietet sich für spannende Transpazifikfahrten u.a. in Ozeanien an.

Besondere Seewege Weltreise

Weltreisen

Wer träumt nicht davon, einmal um die Welt zu reisen? Dass dies nicht immer in 80 Tagen sein muss – wie bei Jules Verne – zeigen Angebote verschiedener Reedereien. Ebenso unterschiedlich wie die Dauer ist die Vielzahl der Schiffskategorien, die man als schwimmendes Domizil auswählen kann. Und wenn Sie nicht die Zeit für eine komplette Weltreise haben, so gibt es auch die Möglichkeit, nur Teilabschnitte zu bereisen. Eine Weltreise muss also kein Traum bleiben.

 

 

 

 
 
Kreuzfahrten Reiseziele Besondere Seewege
Besondere
Seewege
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© CRUISEHOST Solutions V4.922